Wewer-Laermschutz-Poster
Aktuell Wir über uns Downloads Links Impressum
Spendenaufruf Spenden Sie für den Lärmschutz in Wewer
Der Verein Lärmschutz Wewer ist als gemeinnützig anerkannt. Unterstützen Sie uns mit einer Spende. Details unter diesem Link
Der Bau der Lärmchutzwand hat begonnen Sommer 2017: Der Bau der Lärmschutzwand hat begonnen
Schon Ende 2016 wurde die Baustelle an der A33 zwischen Paderborn-Zentrum und Borchen zur Sanierung dieses Autobahnabschnittes gestartet. Im Sommer 2017 wurden dann die Basis-Pfeiler für die Lärmschutzwand in die Erde gerammt.
Es geht voran, danke!
Bürgerversammlung am 24.6.14 24.6.2014: Bürgerversammlung mit Ergebnissen
Am 24.6. um 18:30 präsentierte die Bezirksregierung die Maßnahmen zum Nachträglichen Lärmschutz: die Aufbringung eines um -2 Dezibel lärmreduzierenden Asphalts plus die Errichtung einer bis zu 5m hohen Lärmschutzwand. Die Umsetzung erfolgt schon bald.
Mehr ...
Laermschutz Wewer im Fernsehen Mai 2013: Lärmschutz Wewer im Fernsehen
In der aktuellen Stunde des WDR-Fernsehens wird über die A33 berichtet. Dabei wird u.a. die Vereinsvorsitzende von Lärmschutz Wewer interviewt.
Mehr ...
Treffen mit Bezirksregierung Infoabend am 27.11.12: Bezirksregierung stellt Prüfungsergebnisse vor
Ende letzten Jahres hatte der Verein Lärmschutz Wewer e.V. mehr als 200 Anträge auf nachträglichen Lärmschutz der Bezirksregierung überreicht. Am 27.11.12 wurden die Ergebnisse der Prüfung Dem-Grunde-Nach von der Bezirksregierung in Wewer vorgestellt.
Mehr: Pressemitteilung vorweg, Vortragsfolien von Lärmschutz Wewer, Vortragsfolien der Bezirksregierung mit Ergebnissen der Prüfung Dem-Grunde-Nach
Antragsuebergabe November 2011: Antragsübergabe an Bezirksregierung
Um den zunehmenden Lärm an der A33 einzudämmen, hat der Verein „Lärmschutz Wewer“ Anträge auf nachträglichen Lärmschutz von mehr als 200 Hauseigentümern aus Wewer der Bezirksregierung überreicht. Außerdem hat die Bezirksregierung über die weiteren Schritte informiert.
Mehr ...
Gründungsversammlung 10.11.11: Gründungsversammlung zur Vereinsgründung
In der Gründungsversammlung wurde nach eingehender Diskussion die Satzung verabschiedet und der Vorstand gewählt. Die Satzung kann hier heruntergeladen werden. Der Verein ist inzwischen beim Amtsgericht eingetragen, das Finanzamt hat Gemeinnützigkeit erteilt.
Mehr ...
Antraege einholen Sommer 2011: Anträge von Eigentümer einholen
Nach zwei Bürgerversammlungen ist die Aktionsgruppe "Lärmschutz Wewer" nun so weit, dass Anträge zur nachträglichen Lärmvorsorge zur A33 an die Bezirksregierung gestellt werden können. Jetzt sind die Weweraner Bürger gefragt.
Mehr ...
Dorfrat-Sitzung 6.07.2011: Sitzung des Dorfrates Wewer zum Thema Lärm an der A33
Die Aktionsgruppe "Lärmschutz Wewer" informiert den Dorfrat Wewer über ihre Aktivitäten zum Thema Lärmschutz an der A33. Mehr ...
Alle Parteien haben Unterstützung zugesagt (siehe auch CDU-Beitrag und DIP, Menüpunkt Links).
Bauauschusssitzung 19.05.2011: Bauauschusssitzung zum Thema Lärm an der A33
Die Stadt Paderborn hat vier Lärmsituationen von dem Gutachterbüro LK Argus berechnen lassen und stellt sie erstmals auf dieser Sitzung vor: 1) Mit den Planzahlen aus 1983, 2) Mit Verkehrszahlen aus 2005, 3) Mit Verkehrzahlen aus 2005 PLUS 18.000 Fahrzeugen täglich für den A33-Lückenschluss, 4) mit 4m hohen Lärmschutzwänden. Der Bauauschuss erklärte, dass diese Berechnungen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden sollen. Mehr ...
Bürgerversammlung 2 21.03.2011: Bürgerversammlung in Wewer zum Thema Lärm von der A33
In Zusammenarbeit mit dem Stadtplanungsamt und der Politik gelangt es, eine Bürgerversammlung zum Thema Lärm durch die A33 im Bürgerhaus Wewer zu veranstalten. Vertreter der Bezirksregierung Detmold und Straßen.NRW haben Fakten zur A33 und möglichen Wegen für Nachträgliche Lärmvorsorge und Lärmsanierung vorgestellt. Das WDR-Fernsehen berichtet live von der Veranstaltung. Radio Hochstift und die Lokalzeitungen bringen ebenfalls Beiträge hierzu. Mehr ...
Aktionsgruppe Nov./Dez. 2010: Aktionsgruppe "Lärmschutz Wewer" bildet sich
Angeregt durch die Bürgerversammlung bildet sich in Wewer eine Aktionsgruppe, um den Lärmschutz an der A33 gezielt weiterzuverfolgen. Es wird in den nächsten Wochen kooperativ mit dem Stadtplanungsamt und insbesondere dessen Mitarbeiter Herr Jürgen Schell zusammen gearbeitet, um wichtige Fakten und Details zusammenzustellen.
Bürgerversammlung 10.11.2010: Bürgerversammlung in Paderborn zum Thema Lärm
Vertreter der Stadt, das Gutachterbüro LK Argus sowie das Umweltministerium erläutern Grundlagen zum Thema Lärm sowie zu der EU-Richtlinie, die die Städte verpflichtet, Lärmquellen zusammen mit den Bürgern zu identifizieren und einen Aktionsplan zur Lärmminderung aufzustellen. Mehr ...
Online-Bürgerbefragung Dez. 2009 - Jan. 2010: Online-Bürgerbefragung zum Thema Lärm - viele Beschwerden zur A33, insbesondere aus Wewer.
Im Rahmen einer EU-Vorgabe zur Lärmminderung führt die Stadt Paderborn eine Befragung zum Thema Lärm durch, um aus den Ergebnissen einen Aktionsplan abzuleiten. 15.000 Klicks in den acht Wochen haben gezeigt, dass beim Thema Lärm in der Tat Aktionen notwendig sind. Insbesondere kamen viele Antworten aus Wewer und forderten eine Lärmschutzwand an der A33. Mehr ...